Freerke


Als ich letztes Jahr am Seminar „Führung von Hunden“ von Silvia Hüllenkremer in Hamburg teilgenommen habe, lernte ich auch Energiearbeit in Form von Aufstellungen und Quantenheilung kennen. Außerhalb des Seminares fand eine Aufstellung bezogen auf meine Themen statt. Diese Aufstellung bewirkte, dass ich mich von meinem früheren Hund, den ich vor Jahren gehen lassen musste, endlich auch innerlich verabschieden konnte. Silvia stellte den Zusammenhang zum Verhalten einer meiner beiden Hündinnen her. Diese Hündin verweigerte auf dem Seminar zuerst die Mitarbeit, bei dem Seminar ging es ja um Führung. Ein Verhalten, was ich nicht kannte. Silvia gab mir den Rat, genau dort hinzusehen und zu schauen, was nicht stimmt. Wir haben es in eben dieser Aufstellung getan. Das Ergebnis war tiefgreifend und entscheidend für meinen weiteren Weg. Danach veränderte sich das Verhalten meiner Hündin und auch ich konnte anders mit ihr umgehen.

Ich bin selber Hundetrainerin und wollte mehr über die Wechselwirkung zwischen meinen unbearbeiteten Themen und dem Verhalten meiner Hunde wissen. Zum einen, weil ich in meiner persönlichen Entwicklung weiterkommen möchte und dies auch in Hinblick auf meinen Beruf. Denn manchmal könnte ich mit Kunden jahrelang trainieren und wir kämen trotzdem nicht vorwärts, bzw. nur bis zu einem gewissen Punkt. Das tritt dann auf, wenn diese Menschen selbst Blockaden hindern, mögliche Lösungen anzunehmen. Das wurde mir mehr und mehr durch das Seminar klar sowie durch Gespräche mit Silvia Hüllenkremer. Der Austausch ist wirklich sehr intensiv und eine Bereicherung.

Auf diesem zweiten Seminar „Seelenspiegel / Energiearbeit“ in Berlin wurden dann diese Themen in Theorie und Praxis vertieft. Silvias große Gabe ist, Gruppen so zusammenzustellen, dass sich alle einfach nur wohlfühlen und locker in ein solches persönliches Experiment gehen können. Denn natürlich frage ich mich vorher, was wird dabei rauskommen über mich. Da ich Silvia nun seit einigen Monaten kenne, weiß ich, wie lösungsorientiert sie arbeitet und niemanden mit seinem neu erworbenen Wissen über sich alleine dastehen lässt. Auch die Nachbetreuung ist hervorragend.

So kam ich wirklich in einen geschützten Raum. Alles, was wir dort in Aufstellungen und in der Anwendung der Quantenheilung erfahren haben, bleibt auch in diesem Raum. Ich konnte erleben, wie heilsam es ist, sich zu öffnen, zu geben, zu empfangen. Immer in einer Atmosphäre von Achtsamkeit, Wohlwollen und Respekt. Ich war zutiefst berührt, von der Hingabe, mit der wir alle dort miteinander gearbeitet haben. Und so gab es Momente voller Lachen und auch tränenreiche Situationen – trotzdem heilsam und wohltuend. Die Veränderungen danach waren für alle eine echte Erleichterung.

Ich schätze Silvias Arbeit so sehr, da sie alles daran setzt, den jeweiligen Menschen stark zu machen, ihn unterstützt, sich selbst und seine Unzulänglichkeiten und seine Themen anzusehen und dies auf gleicher Ebene. Immer so viel, wie der Mensch bereit ist, an zu nehmen. Die Gründe, die jemanden daran hindern können, achtet Silvia und wertet diese auch nicht. Ich hab mich in diesem Seminar absolut respektiert gefühlt, von allen Teilnehmern und eben auch von Silvia. Auch danach blieben wir in Kontakt und sind es heute noch. Aufstellungen stoßen an und wirken nach, darum ist die Nachsorge unglaublich wichtig. Wann immer ich Silvias Unterstützung brauchte, war sie da, immer mit vollem Einsatz, auch jetzt noch, Wochen später.

Vielen Dank für die Seminare, die Gespräche, und die Inspiration.

Freerke